Home / Schlafcouch

Schlafcouch

Die Schlafcouch ist die Lösung für alle Menschen mit Platzproblemen. Denn wer kennt das nicht? Es kündigen sich Gäste von weiter her an oder die Freunde der Kinder wollen spontan über Nacht bleiben. Doch wo sollen sie schlafen? Ein großes Gästebett würde viel zu viel Platz wegnehmen und das Schlafen auf der Luftmatratze möchte man den Gästen auch ersparen.

Vielleicht ist der Wohnraum in dem Haushalt sogar so klein, dass nicht mal genügend Platz vorhanden ist, sowohl Schlafcouchein Bett als auch eine Couch aufzustellen – trotzdem möchte man auf keines der Möbel verzichten. Deswegen ist eine Schlafcouch meist die beste Möglichkeit, kleinen Wohnraum effizient zu nutzen. Denn die Schlafcouch erfüllt nachts ihren Dienst und kann am nächsten Morgen schnell und einfach in ein Sofa verwandelt werden und nimmt somit nicht unnötig viel Platz im Haushalt weg.

Schlafsofas gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Denn die Gründe, eine Schlafcouch anzuschaffen, sind meist genauso verschieden, wie die Platzverhältnisse, die im Haushalt des Käufers herrschen. Deswegen gibt es Schlafsofas mit allerlei verschiedener Höhe, Tiefe und Breite. Es gibt sie als Ein-Sitzer, Zwei-Sitzer oder Drei-Sitzer, als Ecksofa, mit Armlehnen und sogar mit Kopfstützen.

Auch preislich variieren die Bettsofas stark – und damit auch in ihrer Qualität. Denn nicht jeder braucht eine Matratze mit Federkern, da vielleicht nur gelegentlich Gäste auf der Schlafcouch übernachten und sich deshalb keine große Investition lohnt. Andere wiederum können vielleicht nicht auf den Federkern verzichten, da sie jede Nacht auf der Schlafcouch verbringen und sind deswegen auch bereit, einen höheren Preis zu zahlen.

Woran erkenne ich eine gute Schlafcouch?

Eine gute Schlafcouch erkennt man daran, dass sie einfach zu handhaben ist und unkompliziert auf- und abgebaut werden kann. Ein besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt werden, dass das Schlafsofa von einer Person alleine umgebaut werden kann. Denn nichts ist unpraktischer, als sich ständig Hilfe holen zu müssen. Dabei sollte auch die Sicherheit eine Rolle spielen. Ist die Schlafcouch gut verarbeitet? Gibt es vielleicht Stellen, an denen man sich an der Schlafcouch verletzen kann? Besonders, wenn Kinder und Jugendliche das Sofa in ein Bett umfunktionieren, sollte der Sicherheitsstandard hoch sein.

Jetzt zu den Schlafsofa Bestseller gelangen !!!

Neben der Sicherheit steht auch die Qualität der Unterlage eines Schlafsofas im Vordergrund. Es ist wichtig, dass die Schlafcouch bequem ist. Deswegen sollten sowohl das Sofa als auch die Bettfunktion vorher ausgiebig auf ihre Bequemlichkeit getestet werden. Denn meist werden störende Ritzen und Unebenheiten nicht erkannt, wenn nur die Sofafunktion getestet wurde. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Schlafcouch in der Breite lang genug ist. Was viele nämlich nicht wissen: Einige Schlafsofas sind bis zu 20 Zentimeter kürzer als ein normales Bett. Und auch in der Tiefe gibt es große Unterschiede. Manche Modelle können zwar sehr klein zusammengeklappt werden und nehmen somit sehr wenig Platz weg, dafür ist die Sitztiefe aber meist nicht ausreichend und es sitzt sich sehr unkomfortabel.

Welche Arten von Schlafsofas gibt es?

Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Schlafsofas, die sich besonders in der Handhabung unterscheiden. Die Umbaumechanismen einer Schlafcouch reichen von simpel bis komplex. Besonders beliebt ist die klassische Variante des Umbaus – der sogenannte Seitenschläfer. Hier wird ganz einfach die Rückenlehne der Couch zurückgeklappt und ergibt somit eine ebene Fläche. Dann gibt es noch den Bodenschläfer, den sicherlich auch viele kennen. Bei dieser Schlafcouch wird das Ziehharmonika-Prinzip angewendet: Die vordere Fläche wird einfach ausgezogen und ergibt so eine bequeme Liegefläche. Natürlich gibt es auch raffiniertere Varianten, bei denen sich die Liegefläche im Möbelkorpus befindet und herausgezogen wird. Dies ist meist bei großen Bettsofas der Fall. Auch bei diesen Ausführungen gibt es simple und komplexe Mechanismen.

Auch unterscheiden sich die Schlafsofas durch ihr Erscheinungsbild. Es gibt viele verschiedene Formen und Farben. Egal ob Sessel, Zwei-Sitzer, Drei-Sitzer oder Familien-Ecksofa – es gibt nichts, was es nicht gibt. Darüber hinaus gibt es auch viele verschiedene Oberflächen. Meistens ist eine Schlafcouch mit einem Stoff überzogen, der sehr strapazierfähig und somit praktischer ist – aber es sind auch Bettsofas mit Leder- oder Leinenbezug erhältlich. Die Farbauswahl ist ebenfalls sehr groß, wobei meistens Schlafsofas in dezenten Farben wie grau, beige oder schwarz verkauft werden. Jedoch ist diese Saison ein fröhliches Grün ebenfalls im Trend.

Welche Schlafcouch ist die richtige für mich?

Einen Pauschaltipp für die perfekte Schlafcouch gibt es nicht. Welches Bettsofa genau geeignet ist, hängt ganz von dem Zweck ab, den es erfüllen soll. Wenn gelegentlich nur Gäste auf dem Bettsofa übernachten, reicht eine Schlafcouch im niedrigen Preissegment vollkommen aus. Wenn das Klappsofa jedoch ständig als Bett in Gebrauch ist, sollte ein Modell gewählt werden, das eine Matratze mit Federkern beinhaltet. Für besonders anspruchsvolle Käufer gibt es darüber hinaus Schlafsofas mit Matratzen aus Latex, bei denen das ausgeklappte Bett nicht mehr von einem regulären Bett zu unterscheiden ist.

Jetzt zu den Schlafsofa Bestseller gelangen !!!

Außerdem ist der zur Verfügung stehende Platz zu beachten. Denn es mag zwar sein, dass eine Couch maximalen Komfort bietet, dabei aber so viel Platz einnimmt, dass sie nicht ins Zimmer passt. Deswegen gibt es Schlafsofas in allen möglichen Größen und Formen. Auch ein Ecksofa ist als Schlafsofa zu haben und es gibt viele Modelle, die Zusatznutzen wie Armlehnen oder Kopfstützen bieten. Diese Ausführungen bieten sich besonders für einen Haushalt an, in dem das Schlafsofa sehr häufig als Sofa und die Bettfunktion nur selten genutzt wird. Für Käufer, die sehr wenig Platz zur Verfügung haben, bieten sich Sessel an, die ausgeklappt den Platz eines Einzelbetts einnehmen.

Was muss ich beim Kauf einer Schlafcouch beachten?

Beim Kauf einer Schlafcouch ist es wichtig, sich einige Fragen zu stellen und sich einiger Dinge im Vorfeld bewusst zu sein. Denn eine Schlafcouch ist zwar ein praktisches Möbelstück, das seinen Zweck erfüllen soll – jedoch ist es auch ein großer Gegenstand, der designtechnisch etwas hergeben sollte, da sich ein Bettsofa nicht einfach verstecken lässt.

  • Wie oft wird die Schlafcouch als Bett genutzt, wie oft wird sie als Sofa genutzt?
  • Welche Platzverhältnisse herrschen im Haushalt?
  • Liegt der Wert eher auf schicken Design und Aussehen oder soll die Schlafcouch eher praktisch sein?
  • Wie hoch ist das Budget für die Schlafcouch?

Wenn diese Aspekte geklärt und die Prioritäten gesetzt sind, kann der Kauf einer Schlafcouch beginnen. Es sollten ähnliche Modelle verglichen und Kundenrezensionen gelesen werden. Wenn ein Produkt viele Rezensionen erhalten hat, ist gewährleistet, dass eine gute Beschreibung der Produktqualität gegeben ist. Auch spielt der Preis eine Rolle. Der Preis sollte verglichen werden – dabei sollten Versandkosten jedoch immer mit berechnet werden, da die Versandkosten besonders bei Möbellieferungen sehr hoch sein können. Beim letztendlichen Kauf ist es dann wichtig, dass eine Möglichkeit besteht, das Produkt zu testen. Oder es sollte eine hinreichende Möglichkeit bestehen, das Produkt bei Nichtgefallen einfach und unkompliziert zurückzusenden. Wenn das der Fall ist, steht einem guten Schlafcouch-Kauf nichts mehr im Wege.

Vor- und Nachteile einer Schlafcouch

Vorteile:

  • Spart viel Platz und ist schnell verstaut
  •  Qualität der Unterlage so gut wie die eines Sofas oder eines Betts
  •  Strapazierfähiger Stoff
  •  Viel Auswahl in Farbe in Design
  •  Ist schnell auf- und abgebaut
  •  Eine zusätzliche Sitzgelegenheit wird geschaffen

Nachteile:

  • Bei nicht ausreichender Verarbeitung kann die Schlafcouch schnell defekt sein
  • Maße sind nicht immer identisch zu den Maßen eines regulären Betts
Fazit

Welche Schlafcouch die richtige ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn jeder Haushalt hat andere Bedürfnisse. Trotzdem ist es wichtig, dass bei einer Schlafcouch Preis und Leistung stimmen. Deshalb sollte die Qualität einer Schlafcouch vor dem Kauf ausgiebig geprüft und verglichen werden. Somit es ist auch wichtig die Qualität der Unterlage sowohl im Sofa- als auch im Bettzustand zu prüfen, da viele Unebenheiten erst im ausgeklappten Zustand erkennbar sind. Das richtige Einschätzen erfolgt am besten anhand von Kundenbewertungen von Schlafsofas, die schon viele Bewertungen erhalten haben. Auch ist es wichtig, seine Prioritäten zu erkennen und den Geldbetrag festzusetzen, der für die Schlafcouch ausgegeben werden soll. Hierbei sollten besonders die Versandkosten für die Lieferung im Blick behalten werden. Natürlich spielt auch der zur Verfügung stehende Platz eine große Rolle und deswegen sollten die Maße der Schlafcouch genau beachtet werden. Das gilt auch für die Breite des Schlafsofas – viele Maße sind nicht hundert Prozent konform mit der eines normalen Betts und können somit besonders für große Personen zu einer bösen Überraschung werden.

Jetzt zu den Schlafsofa Bestseller gelangen !!!

Außerdem sollten noch die Feinheiten wie das Design, der Mechanismus und der Typ der Schlafcouch bestimmt werden. Bei der Frage nach dem Typ sollte der Typ ausgewählt werden, der von seinem Umfang her am besten in den Raum passt.  Auch sollte die Sicherheit des Umbau-Mechanismus einer Schlafcouch in Erfahrung gebracht werden, da diese sonst ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Darüber hinaus ist die Komplexität des Mechanismus‘ entscheidend. Wer die Bettfunktion nur gelegentlich nutzt, kann einen komplizierten Mechanismus in Kauf nehmen, wer jedoch die Bettfunktion häufig nutzt, sollte einen simpleren Mechanismus wählen. Zuletzt sollte geklärt werden, welchen Bezug das Bettsofa haben soll. Stoff eignet sich für den praktisch orientierten Käufer – Leder für den designorientierten Käufer. Wenn all diese Aspekte beachtet werden, ist der Weg zu einer perfekten Schlafcouch gesichert.