Home / FAQ / Wann ist ein Schlafsessel ausziehbar durchgesessen?

Wann ist ein Schlafsessel ausziehbar durchgesessen?

Bestimmt kennen Sie das Gefühl auch: Sie wollen sich gemütlich auf einen Schlafsessel ausziehbar fallen lassen und dann spüren Sie jede einzelne Feder auf der Sitzfläche. Ein klares Indiz dafür, dass der Sessel durchgesessen ist! Die Lösung ist eine Aufpolsterung. Hierfür drehen Sie den Sessel um und entfernen die Klammern an der Unterseite der Sitzfläche. Dafür gibt es ein entsprechendes Hilfsmittel im Baumarkt oder bei Amazon. Unter den Schaumstoff finden Sie Stahlfedern. Diese müssen ersetzt werden. Lassen Sie sich dafür vorher genau beraten, welche Stahlfedern Sie brauchen. Über die neuen Stahlfedern kommt dann noch neuer Schaumstoff. Wenn alles wieder in dem Sessel drin ist, einfach wieder alles zu tackern und schon ist es wie neu!

Das könnte Sie auch interessieren...

Wann wurde die Couch erfunden?

Der Schlafsessel ausziehbar wie wir sie heute kennen, gab es zwar noch nicht in der Antike, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.